Infos zum letzten Schultag

Wie in den letzten Wochen schon so oft, so gelten auch für den letzten Schultag, Freitag, 24.07.2020 wieder Sonderregeln. Da immer noch nicht alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig in die Schule dürfen, Zeugnisse aber nicht postalisch versendet werden, wird dieser Schultag wie folgt aussehen:

 

Von 8 Uhr bis 9.30 Uhr haben die Erst- und die Viertklässler Unterricht und erhalten ihre Zeugnisse.

 

Von 9.45 Uhr bis 11.15 Uhr sind die Zweit- und Drittklässler dran.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine Extrabusse für die Kinder bereitstehen und bringen Sie Ihr Kind und holen es wieder ab.

 

Der Hort steht für die Hortkinder ab 9.30 Uhr zur Verfügung.

 

Vielen herzlichen Dank für die Extramühe, die Sie sich am letzten Schultag noch einmal machen müssen!

 

Die Notfallbetreuung bleibt bestehen

 

Für Kinder, bei denen mindestens Eltern in systemrelevanten Infrastrukturen arbeiten, ist eine Notfallbetreuung in ihrer üblichen Schule oder Kinderbetreuungseinrichtung gewährleistet.
Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und die Lebensmittelversorgung.

Betroffene Eltern setzen sich bitte so bald wie möglich mit uns in Verbindung. Die hier angefügte Erklärung muss ausgefüllt und unterschrieben in die Schule mitgebracht werden.

Nachstehend finden Sie die Erklärung:

https://schulamt-nl.de/files/Erklaerung_Notbetreuung_StMAS_StMUK_aktualisiert.pdf

 


Dankschreiben von Kultusminister Prof. Dr. Piazolo an die Eltern

Download
Anlage_-_Information_Staatsminister_an_E
Adobe Acrobat Dokument 350.2 KB

Informationen für Eltern von den Schulpsychologen zum Umgang mit Corona

Download
2020-03-16 Informationen Eltern Covid-19
Adobe Acrobat Dokument 186.9 KB

Willkommen an der Grundschule Kirchensittenbach!


Die HERMANN-GUTMANN-STIFTUNG ist nun offizieller Bildungspartner unserer Schule!

 

Wir wollen als Bildungspartner

 

  • in unseren Einrichtungen Lernen stärken als

forschend-entdeckendes

 aktiv-selbstbestimmtes

 lebensnah-praktisches

 individualisierendes und kooperatives Lernen

 

  • uns als Werkstatt gemeinsamen Lernens verstehen durch

 Anregung und gegenseitige Hilfe

 Mut und Zuversicht

 Vertrauen in die Entfaltung von Potenzialen

 

Auf unserem Weg zur Lernwerkstattschule brauchen wir starke Partner, die uns finanziell, aber auch mit ihrem Know-how unterstützen. Einen solchen Partner haben wir in der HERMANN-GUTMANN-STIFTUNG gefunden. Im März 2017 wurden wir zusammen mit 15 anderen Bildungseinrichtungen von der Grundschule bis zur Universität in ihr Förderprogramm aufgenommen, das bis zum Jahr 2020 laufen wird. Die Stiftung hat uns für den Aufbau der Lernwerkstattschule mit 14.000 € unterstützt, versorgt uns aber auch gleichzeitig mit einem Netzwerk an Einrichtungen, die auch mit Lernwerkstätten arbeiten. Die besonderen Schulentwicklungen der Partner werden wissenschaftlich begleitet und sollen auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden.  Die Sachgebietsabteilung Erziehung/Unterricht/Qualitätssicherung der Regierung von Mittelfranken ist ebenso ein Partner des Förderprogramms. Am 22. März trafen sich alle Bildungspartner in der privaten Grund- und Mittelschule Liebfrauenhaus in Herzogenaurach, um die Bildungspartnerschaft zu unterzeichnen.

 



                          Downloads

Download
Hausordnung und Busregeln
Hausordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.3 KB

Download
Entschuldigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.5 KB